Hundeschule

Die Hundeschule Lucky Dog Berlin bietet ...

Wie hier zu sehen verleitet auch der geliebte Ball nicht zum Verlassen des Bordsteins!

Unsere Philosophie

Es ist nicht oberstes Ziel unserer Hundeschule, Ihren Hund zu erziehen, sondern vor allem möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihren Hund erziehen. Die meisten Probleme und Fehler basieren auf missverständlicher oder fehlender Kommunikation zwischen Hund und Halter und genau das möchten wir ändern.

Unser Ziel

Ziel ist also immer ein guter Draht zwischen Ihnen und Ihrem Hund, denn der ist Voraussetzung für ein gutes Hundetraining und ein gutes Hundetraining kann Spaß und Entspannung in den Alltag bringen, für Sie und für Ihren Hund! Wir bieten Hundetraining und Verhaltensberatung vom Welpenalter an, vor allem aber auch für sogenannte "Problemhunde".

Was ist das besondere am Lucky Dog Hundetraining?

1.

Einzelunterricht

Trainiert wird vornehmlich im Einzelunterricht, d.h. ein Lucky Dog Hundetrainer stellt sich individuell auf Sie und Ihren Hund ein und das volle 60 Minuten lang!

2.

Alltagstauglich

Das Hundetraining findet nicht auf einem eingezäunten Platz statt, denn wir wollen kein Auswendiglernen, sondern ein so alltags- und praxistaugliches Training wie möglich.

3.

Flexibel

Wir üben im Hundeauslaufgebiet und an der Straße, aber bei Bedarf auch in der Wohnung, im Restaurant, im Auto, am Wasser oder wo immer es nötig ist.

Während des Trainings ist in der Regel ein eigener Hund anwesend, womit wir einerseits den Effekt des Beobachtungslernens nutzen (unsere Hunde machen Übungen vor) und andererseits die Möglichkeit zur kontrollierten Ablenkung haben (z. B. einer unserer Hunde spielt Stock, Ihr Hund bleibt Platz).

Was wird trainiert?

Grundlage ist immer das Basistraining (Komm oder Hier, Sitz, Platz, Fuß, Halt oder Stop, Weiter, Nicht so weit, Hierlang, Dalang, Rausda).

Die einzelnen Übungen werden sowohl im Auslaufgebiet als auch an der Straße durchgeführt. Eine Übersicht finden Sie im Lucky Dog Trainingsplan.

Wenn Sie möchten, können Sie bei uns für den Hundeführschein trainieren oder bei uns Ihr Training mit dem Ablegen des Hundeführscheins krönen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit für ein spezielles Fahrrad- Schwimm- oder Apportiertraining.

„Agility“ im Wald nach individueller Zielsetzung für den alltäglichen Bedarf ermöglicht Ihnen, mit Ihrem Hund als Team durch den Wald zu laufen und Körperkonzentrationsübungen mit geistiger Auslastung zu kombinieren.

Einzeltraining mit Kind(ern) und Eltern ebenso, wie Training mit Großeltern, Bekannten oder Nachbarn kann vereinbart werden, je nach individuellen Gegebenheiten.

Spiel- und Spaßübungen sind selbstverständlich Bestandteil des Lucky Dog Hundetrainings. Weitere Trainingsmöglichkeiten, wie z.B. Kind- und Hundtraining ohne Eltern, finden Sie in unseren Gruppenkursen.

Im Einzelfall kann es auch einmal sinnvoll sein, dass wir eine Trainingsstunde ohne sie durchführen können.

Warum Hundeerziehung?

Das Erlernen von Kommandos ist nur ein Nebenprodukt eines guten Hundetrainings. Im Vordergrund steht, dass Sie lernen, mit Ihrem Hund zu kommunizieren, ihn geistig zu fordern, ihm Grenzen, aber auch Neues zu vermitteln.

Erziehung ist aber auch die Grundlage für Freiheit, so können Sie z.B. einen gut erzogenen Hund überallhin mitnehmen. Artgerechte Haltung und natürliche Bedürfnisse des Hundes dürfen bei der Hundeerziehung nie außer acht gelassen werden.

So ist es nicht verwunderlich, dass ein Hund ständig in der Leine hängt und alles ankläfft, was sich bewegt, wenn sich dann herausstellt, dass er keinen Freilauf und kaum Sozialkontakt zu Hunden und Menschen hat.

Hundeerziehung heißt in diesem Fall nicht nur das Abgewöhnen der Unarten, sondern vor allem, dem Hund etwas zu bieten, ein Stück Lebensqualität, wie zum Beispiel Spiel- und Suchaufgaben, Auslauf in der Gruppe etc.

Ziel eines guten Hundetrainings ist also nicht ein "funktionierender" Hund, sondern eine funktionierende Mensch- Hund- Partnerschaft.

Anmeldung für das Hundetraining

Bitte vereinbaren Sie zunächst telefonisch unter 030 - 814 88 655 oder unter 0163 318 37 89 einen Termin für eine Trainingsstunde mit uns. Die Stunde dauert 60 Minuten und kostet 50 €.

Entscheiden Sie Sich anschließend, das Hundetraining fortzusetzen, schließen Sie mit uns einen Vertrag über 8 Einzelstunden ab.

Vorraussetzungen

Voraussetzungen für eine Teilnahme am Hundetraining sind Gesundheit Ihres Hundes, ein vollständiger und gültiger Impfschutz, steuerliche Anmeldung Ihres Hundes sowie eine bestehende Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Lucky Dog kann als Hundeschulen in Berlin auf eine über zwei Jahrzehnte lange Erfahrung zurückblicken und die gewonnen Erkenntnisse im Jetzt und für die Zukunft nutzen.

Besonders leicht erreichen Sie unsere Hundeschule aus den folgenden Bezirken und Stadtgebieten: Berlin Dahlem, Zehlendorf, Steglitz, Lichterfelde, Friedenau, Grunewald, Nikolassee, Wilmersdorf, Schmargendorf, Schöneberg, Tiergarten, Charlottenburg und Halensee.

 

Hundeerziehung vor 100 Jahren

Der Strafschuss: «Die moralische Wirkung des Strafschusses ist eine überraschende. Sie beruht auf der Fernwirkung und flößt dem Hund eine ehrfurchtsvolle Scheu vor dem Dresseur ein; denn dass dieser ihn zu strafen, und zwar empfindlicher denn je zu strafen vermag, wenn er außerhalb des Bereiches der Korallenleine und der Ledergerte sich befindet, das hat er bisher nicht gewusst.

Für den Strafschuß gelten folgende Regeln: ...

1. Niemals schieße man anders auf den Hund als genau spitz von hinten
2. Sofort nach dem Strafschuß ist der Hund heranzupfeifen, anzuleinen und energisch mit Korallen und Peitsche abzustrafen, damit er auch sicher ist, dass der Schuß ihm gegolten hat.»

(Oberländer, Die Dressur und Führung des Gebrauchshundes, Neumann- Neudamm, 1904)